Aus- und Fortbildung

Ausbildung zum Tretroller-Instruktor

In Tschechien gibt es bereits seit einigen Jahren die Ausbildung zum Tretroller Instruktor und derTretroller ist dort bereits als Renn- und Breitensportangebot etabliert.
Auch im Breitensportbereich in Deutschland findet man langsam Vereine, die den Tretroller mit in ihr Angebot aufnehmen.
Für die Leitung von Tretrollergruppen ist es wichtig, nicht nur Kenntnisse in der Fahrtechnik zu haben, sondern auch über ein gewisses Hintergrundwissen zu verfügen. Dies soll Ziel des Kurses sein.

Ausbildungsinhalte:

  • Fahr- und Tritttechniken, Breitensport, Rennsport
  • Physikalische Größen und Rollwiderstand
  • Aufbau und Leitung einer Tretrollergruppe
  • Gruppendynamik und Motivation
  • Kooperation mit Sportvereinen; Aufbau eines Netzwerks
  • Medizinische und anatomisch-physiologische Aspekte in Bezug auf den Tretrollersport
  • Körperliche Leistungsfähigkeit, Trainingszyklus
  • Gesundheits- und Fitnesstraining mit dem Tretroller
  • Erste-Hilfe
  • Komplementäre Trainingsmethoden
  • Funktionelles Training

Wollen Sie sich ausbilden lassen? Derzeit sind alle geplanten Kurse ausgebucht und es gibt eine volle Warteliste für die kommenden Kurse. Sobald es Kurse gibt, finden Sie unten Ausschreibung und Anmeldung.

Fortbildungstag

Es gibt regelmäßig Fortbildungstage zu verschiedenen Themen für die Tretroller-Instruktor:innen. Etwa ein Kurs zur Tourenplanung oder ein Schrauberkurs. Diese Kurse sollen die Ausbildunginhalte des Instruktor-Kurses ergänzen und dienen zur Aufrechterhaltung der Instruktor-Lizenz. Alle zwei Jahre muss eine Fortbildung im Umfang von vier Stunden entweder bei den Fortbildungstagen des DTRV oder eine vergleichbare Fortbildungsleistung absolviert werden.

Ausgebildete Instruktorinnen und Instruktoren

Zusätzlich zur Karte gibt es hier noch eine Übersicht in Listenform.